2. KUR – Karnevalistischer Umzug

Das närrische Highlight in Rommerz

Was in der letzten Fastnachts-Kampagne Premiere hatte und sich als voller Erfolg erwies, wurde auch in diesem Jahr zum Highlight der Rommerzer „Foaset“: der Karnevalistische Umzug – kurz KUR – am Samstag.

Prinzenpaar

Auch wenn das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung zog, ließen sich die ca. 1.000 aktiv Beteiligten ihre Stimmung nicht nehmen. Bestehend aus insgesamt 47 Wagen und Gruppen zog sich der närrische Lindwurm durch die Rommerzer Straßen. Die Gäste waren zum Teil von weit her angereist, um in Rommerz mit dabei zu sein. So waren beispielsweise Gruppen aus Fulda und Bad Brückenau vertreten.

Kinderprinzenpaar   zug3

Geschätzte 2.500 Besucher waren nach Rommerz gekommen, um sich an dem närrischen Spektakel zu erfreuen. RCV-Präsident Steffen Heil kommentierte die einzelnen Gruppen auf gekonnte Art und Weise. Auch viele Stunden nach dem Zug wurde in der Ortsmitte, rund um den Urigen, sowie im Saal Imhof noch kräftig weiter gefeiert.

Da eine Veranstaltung von solcher Größe erhöhte Sicherheitsvorkehrungen erfordert, waren auch Polizei sowie eine Gruppe freiwillige Helfer der DLRG-Ortsgruppe Neuhof vor Ort. Der KUR verlief jedoch zum Glück ohne größere Zwischenfälle.

Einen ausführlichen Bericht zum KUR gibt’s auf: www.osthessennews.de

Dieser Beitrag wurde unter Fastnacht/Karneval veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *