20 Jahre Bürgerladen Rommerz

Persönlich, freundlich, nah – seit 20 Jahren

Er ist aus Rommerz nicht mehr wegzudenken: der Bürgerladen, im Volksmund immer liebevoll „Lädchen“ genannt. Mittlerweile besteht dieser schon seit 20 Jahren; die Eröffnung war am 01. August 1994 .

Es war im Jahr 1994, als auch der letzte von ehemals fünf Läden im Ort kurz vor der Schließung stand. Um die Grundbedürfnisse im Ort aber weiterhin zu sichern, beschlossen mehrere Dorfbewohner, in Eigenregie einen Bürgerladen zu eröffnen. Es wurde eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts gegründet; mehrere Bürger zeichneten Anteile, um das nötige Startkapital zu schaffen. Ein Laden von Bürgern für Bürger also. Und das ist der Rommerzer Bürgerladen in der Tat. Er ist mehr als nur ein Geschäft, sondern vielmehr auch ein gesellschaftlicher Mittelpunkt, an dem die Dorfbewohner zusammenkommen und sich über Neuigkeiten austauschen.

20-Jahre-Bürgerladen (9)  20-Jahre-Bürgerladen (10)

Der Laden verfügt über ein gutes Sortiment an Lebensmitteln und Drogerieartikeln und wird auch durch Metzgerei- und Bäckereiprodukte ergänzt. Ein zusätzlicher Service ist der Verkauf von Briefmarken sowie ein Bringdienst der Waren nach Hause zu den Kunden, denen das Einkaufen schwer fällt oder nicht mehr möglich ist.

Team-BürgerladenDoch leider hat der Bürgerladen schon bessere Tage erlebt. Unter anderem durch die starken Mitbewerber im Lebensmittelhandel, insbesondere die Discounter, sowie durch steigende Kosten wird es von Jahr zu Jahr schwieriger, das „Rommerzer Lädchen“ – so nennen die Bürger ihren Laden im Volksmund – rentabel zu führen. Vor allem die ältere Kundschaft, für die der Bürgerladen die einzige Möglichkeit ist, vor Ort Lebensmittel zu erwerben, hoffen auf ein Fortbestehen. Das Ladenteam, welches neben der Geschäftsführerin Heidi Spree noch aus drei weiteren Rommerzer Verkäuferinnen besteht, ermuntert die Rommerzer daher immer wieder, den Bürgerladen mit ihrem Einkauf zu unterstützen. Nur so kann dieses für den Ort sehr wertvolle Stück Infrastruktur auch in den kommenden Jahren bestehen bleiben.

Jubiläum wurde gefeiert

Das 20-jährige Bestehen des Bürgerladens wurde am 06. September ab 11:00 Uhr mit einem kleinen Fest im und um den Bürgerladen gefeiert. Für das leibliche Wohl sorgte das Verkäuferinnen-Team vom Bürgerladen sowie mehrere Anteilseigner und Unterstützer des „Lädchens“. Nachmittags gab es Kaffee und leckere selbst gebackene Kuchen. Ein besonderes Highlight wurde den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern geboten: die Rhöner Schlagersängerin Anita Burck war zu Gast in Rommerz. In einem tollen Auftritt zur Kaffeezeit sang sie sich vor dem vollbesetzten Festzelt in der Niddastraße in die Herzen der Zuhörer und präsentierte sowohl alte als auch top aktuelle Lieder aus ihrem Repertoire. Die Feier beim Bürgerladen setzte sich bei guter Stimmung bis in die späten Abendstunden fort. Der erzielte Erlös kommt dem Bürgerladen zu Gute.

Bitte auf das Bild klicken, um das nächste anzuzeigen.
Dieser Beitrag wurde unter Weiteres veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *