ACHTUNG: Gemeinsam für die Lebensqualität in Rommerz

ICE-Trasse-Info-1

Hallo liebe Rommerzer!
Die Deutsche Bahn plant zwei neue Gleise in die Landschaft zu legen, um die ICEs schneller zu machen und noch mehr Güter transportieren zu können. Seit kurzer Zeit ist auch eine Bahnstrecke (Planungs-Variante VII), die direkt an Rommerz vorbeiführt, in der engeren Auswahl! Tagsüber ICEs mit deutlich über 250km/h und nachts Güterzug um Güterzug!
Dagegen müssen wir uns gemeinsam zur Wehr setzen; denn nur gemeinsam sind wir stark; sonst ist es mit der Ruhe in unserem schönen Ort für immer vorbei. Petra Hartung und Thomas Höhl laden die Rommerzer Bürger zu einer Infoveranstaltung am 07.12.16 um 19:30 Uhr in den Landgasthof Imhof ein.

Auf dem folgenden Plakat zwei Fotos der geplanten Neubaustrecke unterhalb des Sägewerks: Plakat_Bahntrasse Rommerz_Einladung 07.12.2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachtskonzert 2016

Weihnachtskonzert-2016

Veröffentlicht unter Blasorchester | Hinterlasse einen Kommentar

Historische Flurkarte von Rommerz

Heimat- und Geschichtsfreunde haben Flurkarte restaurieren lassen

Historisches Kartenmaterial für kommende Generationen erhalten: dieser Aufgabe haben sich die Heimat- und Geschichtsfreunde Rommerz verpflichtet gefühlt, nachdem eine alte Orts- und Flurkarte aufgetaucht war.

Flurkarte-2016 (28)

Bei einem Besuch im Hessischen Staatsarchiv in Marburg war der Rommerzer Michael Balzer im vergangenen Jahr auf eine Karte der Gemarkung Rommerz aus dem Jahr 1724 gestoßen. Für die Heimat- und Geschichtsfreunde war schnell klar, sich für eine Restaurierung des historischen Dokumentes stark zu machen. Der Vorstand konnte auch Neuhofs Bürgermeisterin Maria Schultheis von den Plänen überzeugen, sodass sich die Gemeinde an den Restaurierungskosten von rund 2.200 Euro mit 500 Euro beteiligte. Als weitere Sponsoren konnte die Sparkasse Fulda sowie K+S gewonnen werden, welche jeweils 250 Euro beisteuerten. Den Restbetrag finanzierte der Heimat- und Geschichtsverein selbst.

Die Karte zeigt das Dorf Rommerz sowie die dazugehörige Ortsgemarkung.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Bürgerhaus Rommerz hatten Interessierte die Gelegenheit, das restaurierte Kartenmaterial zu besichtigen. Vom Staatsarchiv Marburg war Prof. Dr. Katrin Marx-Jaskulski angereist, um sich herzlich beim Verein, der Gemeinde und den Sponsoren für die Restaurierung zu bedanken. In einem Vortrag sprach sie allgemein über historisches Kartenmaterial und betonte dabei mit großem Respekt, wie bemerkenswert gut die damaligen Vermessungen trotz einfachster Mittel zum Teil erfolgt seien. Sie hob den Wert solcher Karten hervor, welche nicht nur bloße Verwaltungsdokumente, sondern wichtige Beiträge für die Heimatgeschichte seien. Sie müssten stets auch zusammen mit den dazugehörigen Begleitdokumenten betrachtet werden, woraus sich zum Beispiel interessante Rückschlüsse auf die Besitzverhältnisse bestimmter Grundstücke zur damaligen Zeit ziehen ließen.

Bei einem kurzen Vortrag präsentierte sie auf Leinwand zudem weitere für Rommerz und Neuhof interessante Archiv-Funde. So bekamen die Besucher unter anderem eine interessante Karte des alten Buchonia – vergleichbar mit der heutigen Region Osthessen – aus dem Jahre 1574 zu sehen.  Außerdem wurde eine Straßenkarte aus dem Jahr 1785 gezeigt, auf welcher auch die Via Regia zu erkennen war. Die alte Handelsstraße hatte einst von Frankfurt an Rommerz vorbei über Leipzig nach Polen geführt. Flurkarte-2016 (27)-FavAuch Neuhofs Bürgermeisterin Maria Schultheis verfolgte den Vortrag interessiert und bedankte sich anschließend bei Prof. Dr. Marx-Jaskulski, dem Ersten Vereinsvorsitzenden Stefan Neidert sowie Michael Balzer für deren Verdienste bei der Kartenrestaurierung. Auch Ortsvorsteher Jürgen Auerbach ließ Worte des Dankes überbringen. Es ist angedacht, dass ein Duplikat der Karte eventuell an einer Wand im Bürgerhaus Rommerz Platz findet. Außerdem wurden hochwertige Digitalisate erstellt, welche demnächst auch auf der Internetseite der Heimat- und Geschichtsfreunde Rommerz abrufbar sein werden.

P II 22696 Blatt 1 (002)Quelle des Bild-Digitalisates: Hessisches Staatsarchiv Marburg

Veröffentlicht unter Heimatverein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Reha-Sportgruppe in Rommerz

Ein Angebot des SKC Königsblau Rommerz e.V.

Aufgrund der  großen Nachfrage bietet die Vereinsabteilung Fit & Gesund nun auch noch ein zweites Kursangebot für Reha-Sport in Rommerz an.

Die Übungsstunden sind jeweils donnerstags von 9:00-10:00 Uhr (Gruppe 1) sowie von 10:15-11:00 Uhr (Gruppe 2) in der Turnhalle Rommerz, die Leitung hat Physiotherapeutin Carina Stock. Es sind noch wenige Plätze frei!

Der SKC Königsblau Rommerz e.V. bietet den Reha-Sport nach der Zertifizierung durch den Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V. gemeinsam mit dem Post SV Blau-Gelb Fulda an.

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Heilmittelverordnung des Arztes und die Kostenübernahmebescheinigung der Krankenkasse.

Infos und Anmeldung bei Hugo Heil unter Telefon 06655-919970

Veröffentlicht unter Sportvereine | Hinterlasse einen Kommentar

Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeuges

Mit modernster Technik in die Zukunft

Große Freude: zum 01.11.2016 konnte die Freiwillige Feuerwehr Rommerz ihr neues Fahrzeug in Betrieb nehmen. Im Rahmen einer Feierstunde am 11.11.2016 erfolgte die offizielle Schlüsselübergabe und Einweihung.

Nach ziemlich genau 30 Jahren hatte das alte Fahrzeug LF8 ausgedient und wurde durch ein neues LF 10 KatS ersetzt. Ein wichtiger Schritt in die Zukunft für die Feuerwehren in der Gemeinde Neuhof. Ausgestattet mit modernster Technik, einem Löschwassertank mit 1.200 Litern Fassungsvermögen und Katastrophenschutz-Ausrüstung wird es künftig bei Einsätzen in der Gemeinde einen wichtigen Beitrag leisten. Darüber hinaus wird es als Teil des Konzeptes des Katastrophenschutzes Hessen in Katastrophenfällen und bei Einsätzen besonderen Ausmaßes auch im Landkreis Fulda und ggf. auch überregional bis bundesweit eingesetzt werden.

Feuerwehr-Rommerz-2016 (65) Feuerwehr-Rommerz-2016 (59)

Neuhofs Bürgermeisterin Maria Schultheis konnte neben den Feuerwehrmitgliedern einige Ehrengäste sowie Vertreter der Gemeindevertretung begrüßen. Im Namen der Gemeinde Neuhof, welche zur Finanzierung des Fahrzeugs mit 145.000 € (Land Hessen 93.000 €) beigetragen hatte, brachte sie ihre Freude über die Inbetriebnahme des Fahrzeugs zum Ausdruck und nutzte die Gelegenheit für ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehrleute für ihr ehrenamtliches Engagement für die Sicherheit vor Ort. Aufgrund der Größe des neuen Fahrzeugs war der Bau einer neuen Halle nötig. Bürgermeisterin Schultheis lobte, dass der Bau trotz nicht bereitgestellter Mittel durch private Vorfinanzierung verwirklicht werden konnte und dass in der Planungs- und Bauphase über 1.000 Stunden Eigenleistung investiert wurden.

Auch die evangelische Pfarrerin Anke Mölleken und der katholische Pfarrer Dr. Dagobert Vonderau fanden Worte des Dankes und Lobes und stellten das neue Fahrzeug sowie die Fahrzeughalle unter den Segen Gottes. Vor allem wünschten Sie den Feuerwehrleuten wie alle Redner allzeit gute Fahrt und gesunde Rückkehr von ihren Einsätzen. Nach der Segnung erfolgte die symbolische Schlüsselübergabe durch Bürgermeisterin Schultheis an den Gemeindebrandinspektor Hubert Möller, welcher in seinem Grußwort die Notwendigkeit für ein neues Fahrzeug in Rommerz betonte. In den letzten Jahren habe es hier eines der ältesten Einsatzfahrzeuge in der Umgebung gegeben, nun eines der neuesten und modernsten. Er hob hervor, dass seit der Abholung im Werk des Herstellers Ziegler am 12. September zahlreiche intensive Ausbildungs- und Schulungsstunden am neuen Fahrzeug absolviert wurden. Außerdem erwähnte er, dass sich das Fahrzeug schon seit 01. November offiziell in Betrieb befindet und sich seitdem bereits vor der Segnung in stolzen drei Einsätzen bewährt habe.

Feuerwehr-Rommerz-2016 (71) Feuerwehr-Rommerz-2016 (82)

Möller reichte den Schlüssel weiter an den Wehrführer André Atzert, welcher die Freude der Rommerzer Ortsfeuerwehr zum Ausdruck brachte und Worte des Dankes insbesondere für die Unterstützung durch die Gemeinde Neuhof fand. Für den Kreisfeuerwehrverband sprach der stellvertretendes Vorsitzender Bernward Münker-Breidung ein Grußwort und überbrachte die Glückwünsche von Kreisbrandinspektor Adrian Vogler und Kreisbrandmeister Bernhard Wehner. Er betonte, dass die Inbetriebnahme des neuen Fahrzeuges ein Grund zur Freude nicht nur für die Gemeinde Neuhof, sondern auch für den Landkreis Fulda und als eines der 426 KatS-Fahrzeuge auch für das Land Hessen sei.

Weitere Grußworte gab es von Ortsvorsteher Jürgen Auerbach und dem für die Ortsfeuerwehren zuständigen Sachbearbeiter der Gemeinde Neuhof, Martin Gottl. Beide schlossen sich – auch aufgrund der eisigen Kälte – kurz und knapp ihren Vorrednern an, brachten aber ihren Stolz auf das neue Fahrzeug zum Ausdruck.

Das Blasorchester Rommerz unter Leitung von Michael Klüh gab der Feierstunde die musikalische Umrahmung. Anschließend wurde in den Fahrzeughallen gemeinsam gefeiert.

Feuerwehr-Rommerz-2016 (114)Feuerwehr-Rommerz-2016 (108)

Bildauswahl in der Bildergalerie

 (Bitte klicken um zum nächsten Bild zu gelangen)

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Feuerwehr | Hinterlasse einen Kommentar

Sportkegeln für Kinder

Neue „Beginners“-Gruppe bei Königsblau Rommerz

Die Jugendlichen von Königsblau fahren seit Jahren immer wieder Erfolge bei Bezirks-, Hessen- und Deutschen Meisterschaften ein.

Seit Anfang Oktober hat der Sportkegelclub Königsblau mit dem Aufbau einer weiteren Nachwuchs-Gruppe begonnen, um auch für die Zukunft gerüstet zu sein. Kinder ab 8 Jahre – männlich und weiblich – werden freitags von 17-18 Uhr auf den Bundeskegelbahnen im Landgasthof Imhof in Rommerz unter Anleitung von lizenzierten Übungsleitern an das Kegeln herangeführt.

Auch die älteren Jugendlichen helfen den „Beginners“ mit praktischen Tipps und ihren Erfahrungen beim Einstieg. Königsblau bietet einen vierwöchigen Schnupperkurs für die Kinder an, danach sollten sie sich entscheiden, ob sie weitermachen möchten.

Beginners._2016

Veröffentlicht unter Sportvereine | Hinterlasse einen Kommentar

11. Kartoffelfest des Gesangvereins

Nach einem Jahr Pause ging´s wieder um die tolle Knolle

Nachdem es im Jahr 2015 wegen der großen Feierlichkeiten zur 850-Jahrfeier kein Kartoffelfest gegeben hatte, lud der Gesangverein „Harmonie“ in diesem Jahr wieder zu dem beliebten Spätsommerfest ein.

Die aktiven Mitglieder aus den Chören „Harmonie“ und „Stimmflut“ sowie etliche passive Vereinsmitglieder hatten wieder viel Zeit und Arbeit investiert, um die bei den Besuchern sehr beliebten Kartoffelspezialitäten anzubieten. Auch das Wetter spielte in diesem Jahr zu 100 % mit, sodass man von einem rundum gelungenen Fest sprechen kann.

 Kartoffelfest-2016 (2)   Kartoffelfest-2016 (3)   

Neben Bratkartoffeln, Kartoffelpuffern & Co. lockte nachmittags wieder eine große Tafel mit selbst gebackenen Kuchen und Torten ins Bürgerhaus. Dort hatte dann auch der Kinderchor „The Little Harmonies“ unter der Leitung von Lisa Fischer seinen Auftritt. Die Kinder präsentierten mehrere Stücke, darunter sowohl traditionelles als auch modernes Liedgut. Als Belohnung für den tollen Auftritt bekamen alle Kinder anschließend ein Eis spendiert: der Gesangverein hatte den Eiswagen vom Bauernhof Hölzer aus Sinntal bestellt, welcher bei dem herrlichen Wetter guten Zuspruch fand.

Kartoffelfest-2016 (27) Kartoffelfest-2016 (37)

Der Gesangverein „Harmonie“ bedankt sich herzlich bei allen, die den Verein mit ihrem Besuch auf dem Kartoffelfest unterstützt haben.

Veröffentlicht unter Gesangverein | Hinterlasse einen Kommentar